About

Madame Pipistrelle wurde 1977 geboren. Sie lebt und arbeitet in Wien. Ihr künstlerisches Schaffen bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Malerei, Collage, Graphik, Assemblage und Installation. Durch ihre prozesshafte, experimentelle Arbeitsweise bauen ihre Werke, ausgehend von einer persönlichen Sammel- und Archiviertätigkeit, aufeinander auf und entwickeln sich dabei stetig weiter. Dabei entstehen vielfältige Referenzen, aber auch ein kritischer Blick auf Popkultur, Kapitalistische Konsumkultur und die Repräsentation von Frauen in der zeitgenössischen Medienlandschaft. Ihre Werke wurden bereits im mo.ë Contemporary, auf der Parallel Vienna, im xhibit, und in einer Galerie in Rumänien gezeigt. Sie studiert bei Ashley Hans Scheirl/Kontextuelle Malerei, und hat Gastsemester bei Erwin Bohatsch und Daniel Richter an der Akademie der Bildenen Künste in Wien besucht.
(Larissa Kopp, 2017)